Im BASIL – Brainwave driven digital Assistance System for motor-Impaired peopLe – arbeiten Experten verschiedener Branchen und Länder zusammen. Forschung, Wirtschaft und Region profitieren hiervon. Die Sensorik-Bayern GmbH und IT-Experten der Westböhmischen Uni Pilsen entwickeln unter dem gemeinsamen Dach des Sensorik-Netzwerks ein Assistenzsystem für motorisch eingeschränkte Menschen. Wünsche der Nutzer werden über die Erfassung der Gehirnaktivitäten in die Sprache von Geräten und Anlagen im Eigenheim „übersetzt“ und an ein Steuergerät gesendet, dass dann einfach Bedienvorgänge im Bereich der Hausautomatisierung ermöglicht (z.B. das An- und Ausschalten von TV- und Radiogeräten oder das Hochfahren von Jalousien). Ebenso denkbar: Notruf an Angehörige oder Pflegedienste.

Weitere Verwertungsmöglichkeiten der Projektergebnisse zeichnen sich derzeit auch in den Bereichen Diagnose von Alzheimer im Frühstadium, Gehirntrainingstherapie für ADHS oder Neurofeedback ab. Zu den Anwendungsfeldern gehört darüber hinaus die Automotive-Industrie bzw. der Bereich der Fahrerassistenzsysteme, der BASIL-Prototyp kann hier für die Forschung rund um die Erkennung von Sekundenschlaf oder Müdigkeit genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Factsheet.

Projektpartner: